Liebevolle Beziehungen Blog | „Sichere Bindung“
Raus aus der Streitfalle! Leidvolle Beziehungsmuster erkennen und beenden. Fragebogen Beziehungspersönlichkeit downloaden
Eheberatung, Paarberatung, Paartherapie, Paarchoaching, sichere Bindung, Beziehungsprobleme, Beziehungsberatung
478
page-template-default,page,page-id-478,page-child,parent-pageid-497,tribe-no-js,tribe-bar-is-disabled,

„Sichere Bindung“

 

Die Basis einer stabilen Persönlichkeit und glücklicher Beziehungen.

baby-22194_400

In unserer Bildergalerie findest du mehr Bilder dazu. Selbst das achtsame Betrachten der Bilder kann in dir das Gefühl von sicherer Bindung hervorrufen und das Bindungshormon Oxytozin ausschütten.

Was passiert in dir, wenn du dieses Bild siehst? Kannst du spüren, wie sich das Baby willkommen, geliebt und sicher-geborgen im Kontakt mit dem Vater fühlt, wie es völliges Vertrauen in die Welt lernt und völlig entspannt sein Bedürfnis lebt? Wenn die Eltern so mit dem Kind in Kontakt sind, sprich man von einer sogenannten „sicheren Bindung“.
 

Ein Erwachsener, der als Kind in den ersten Monaten seines Lebens diese sichere Bindung erfahren hat, wird:

  • sich willkommen in der Welt fühlen und selbstbewusst in ihr wirken
  • grundsätzlich entspannt sein im Kontakt mit dem Anderen
  • natürlich schwingen zwischen Alleinsein und Begegnung mit jemandem
  • seine Bedürfnisse wahrnehmen und vertreten können und gleichzeitig die des Anderen respektieren
  • fähig sein, seine Gefühle wahrzunehmen und ggf. zu kommunizieren
  • die eigenen Grenzen wahrnehmen und ggf. verteidigen
  • um Verzeihung bitten bzw. dem Anderen verzeihen können
  • nährenden Kontakt mit Liebespartner und Freunden erleben


 

Unsere frühkindlichen, oft angst- oder schmerzvollen Bindungserfahrungen bilden das Fundament, auf dem sich unsere (Beziehungs-)Persönlichkeit aufbaut. Da sich unsere grundlegenden Bindungsmuster entwickeln, noch bevor wir sprechen oder logisch denken können, sind sie unbewusst und prägen uns tief. Sie prägen nicht nur unser Beziehungsverhalten als Erwachsene, sondern bestimmen auch, wie selbstbewusst und sicher wir in der Welt stehen und ob wir diese eher als freundlich oder feindlich erleben.

 

Die gute Nachricht:
Die Fähigkeit zur sicheren Bindung ist in uns angelegt!
Auch wenn wir als Kind keine ausreichend guten Bindungserfahrungen
gemacht haben, können wir als Erwachsene
zur „sicheren Bindung“ zurück finden.

 

>>> Beziehungsmuster transformieren

Entdecke die Möglichkeiten